Die Vorteile von Vitamin E für die Haut


Das starke antioxidative Vitamin E ist äußerst vorteilhaft für Ihre Haut. Es bekämpft nicht nur freie Radikale, reduziert Narbenbildung, beugt Akne vor und verringert die Zeichen der Hautalterung, sondern kann auch dazu beitragen, die schädlichen Auswirkungen schädlicher UV-Strahlen auf Ihre Haut zu reduzieren.

Wie hilft es Ihrer Haut?

Neutralisiert freie Radikale

Freie Radikale, die durch die negativen Auswirkungen von Umweltverschmutzung und Sonneneinstrahlung verursacht werden, schädigen Ihre Haut. Das essentielle Vitamin E bekämpft diese, indem es ihnen ein Elektron hinzufügt, das sie stabilisiert. Dies verhindert, dass die freien Radikale Ihre Zellen schädigen.

UV-Strahlung, selbst eine kleine Menge, reduziert Ihren natürlichen Vitamin-E-Spiegel erheblich. Während dies bedeutet, dass das Vitamin E hart gearbeitet hat, um Ihre Haut zu schützen, müssen Sie die Spiegel wieder auffüllen. Dies kann durch den Verzehr von Vitamin E-haltigen Lebensmitteln oder die Verwendung einer topischen Creme oder eines Öls erfolgen.

Heilt die Haut und reduziert Narbenbildung

Vitamin E beschleunigt schnell die Heilung geschädigter Haut. Dies kann zum Beispiel ein Sonnenbrand oder eine Art Hautreizung sein, aber auch Narben werden deutlich reduziert. Die bereits erwähnten freien Radikale erschweren die Heilung von Narben, so dass deren Neutralisierung auch den Heilungsprozess beschleunigt.

Befeuchtet Ihre Haut

Vitamin E befindet sich in Ihren Zellmembranen und schützt sie, indem es eine Barriere um die Zellen bildet. Dies stellt sicher, dass sie hydratisiert bleiben, da verhindert wird, dass Feuchtigkeit durch die Barriere entweicht. Dies hält Ihre Haut geschmeidig und glatt anstatt trocken mit dem Auftreten von feinen Linien und Fältchen. Trockene Haut kann Juckreiz verursachen und die feuchtigkeitsspendende Wirkung von Vitamin E kann helfen, diesen zu reduzieren.

Bekämpft Entzündungen

Mit entzündungshemmenden Eigenschaften beruhigt Vitamin E auch gerötete und juckende Haut. Sie können es verwenden, um Hautirritationen wie Ekzeme deutlich zu lindern.

Wie viel Vitamin E brauchen Sie?

Sie sollten täglich etwa 15 mg Vitamin E zu sich nehmen. Stillende Frauen benötigen eine höhere Menge von 19 mg, während Kinder weniger davon täglich benötigen.

Es ist in vielen Lebensmitteln sowie in Pflanzenölen wie Sonnenblumen-, Raps-, Distel- und Weizenkeimöl enthalten. Grünes Gemüse hat hohe Konzentrationen, wie Brokkoli, Grünkohl und Spinat. Nüsse und Samen sind ebenfalls eine gute Quelle, wie Erdnüsse, Haselnüsse, Mandeln und Sonnenblumenkerne. Lachs und andere Meeresfrüchte enthalten ebenfalls gute Mengen an Vitamin E sowie einige verarbeitete Lebensmittel wie Margarine, Müsli und Fruchtsäfte. Ihr Körper nimmt Vitamin E viel besser auf, wenn Sie es mit Vitamin C-haltigen Nahrungsmitteln kombinieren. Beide wirken gut zusammen, um Ihre Haut zu schützen.

Neben Lebensmitteln finden Sie Vitamin E in zahlreichen Hautpflegeprodukten wie Feuchtigkeitscremes, Sonnenschutzmitteln, Seren und Ölen. Normalerweise können Sie genügend Vitamin E mit Ihrer Nahrung aufnehmen, aber es gibt einige Fälle, in denen eine Ergänzung ratsam sein kann, z. B. wenn sie von einem Arzt empfohlen wird.


  • Sicher bestellen

    100% sicheres Online-Shopping

  • Premium Qualität

    Garantierte A+ Bewertung

  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Wir verpflichten uns, Ihnen anzubieten
    die besten preise

  • Verfolgen Sie Ihre Bestellung

    Mit nur wenigen Klicks
    genau hier

  • Zufriedenheitsgarantie

    Wir bemühen uns, unseren
    Kunden die beste Erfahrung